Neue Rechtschreibung

Die Schreibung von ss oder ß

Das ß ist keineswegs verschwunden wie oft vermutet. Nicht jedes wird zwangsläufig zum ss.
Nachwievor mit ß geschrieben wird nach langem Vokal oder Diphthong:

  • Maßband, draußen, schließen, Fuß, etc…

Immer nach kurzem Vokal wird ss verwendet:

  • Kuss, Schloss, müssen, Lasso, etc…

Kein Wegfall von Buchstaben bei Zusammenschreibung

Neu ist: Wird ein zusammengesetztes Substantiv gebildet, fallen keine Buchstaben mehr weg.

  • Kaffeeernte, Rohheit, Schifffahrt, schnelllebig, etc…

Stamm- bzw. Parallelschreibung

Viele Nomen richten sich nun nach der Stammschreibung des assoziierten Verbes.

  • Stängel, Stuckateur, Ass, nummerieren, Platzierung, etc…

Anpassung einiger Fremdwörter

Einige Fremdwörter sind nun an den deutschen (phonetischen) Sprachgebrauch angepasst worden.

  • Delfin, Mikrofon, Geografie, Panter, Jogurt, Spagetti, Portmonee, etc…

Getrennt- und Zusammenschreibung

  • Zwei Verben dürfen immer getrennt, aber auch zusammen geschrieben werden: lieben lernen, spazieren gehen, gefangen halten, etc… (Auch Zusammenschreibung möglich: liebenlernen, spazierengehen)
  • Substantiv und Verb werden getrennt geschrieben: Rad fahren, etc…
  • Adverb und Verben werden bei ‘sein’ immer getrennt geschrieben: da sein, zusammen sein, etc…
  • Adverb und Adjektiv/Adverb werden getrennt geschrieben: allgemein verständlich, wie viel, etc…
  • Zusammenschreibung zwingend nur bei irgendetwas, irgendjemand, etc…

Bindestrich bei Ziffern

  • z.B. 8-mal, 20-jährig; nicht bei Suffixen: 70er Jahre, etc…

Kleinschreibung

(folgt…)

Großschreibung

(folgt…)

Kommasetzung

(folgt…)

Sprechsilbentrennung

(folgt…)