„I bims“ ist Jugendwort des Jahres 2017

„I bims“, die Verballhornung von „ich bin’s“, ist das Jugendwort des Jahres 2017. Das hat der Langenscheidt-Verlag am Freitag bekannt gegeben. Nach einer vorgeschalteten Online-Abstimmung hatte sich eine Jury für den neuen Preisträger entschieden.

Zur Auswahl standen ursprünglich 30 Begriffe, die zeigen sollen, wie die Jugend von heute spricht – darunter Wörter wie „gefresht“ (satt), „unfly“ (uncool) und „schatzlos“ (Single). Die Favoriten der Online-Abstimmung waren „geht fit“ als Bezeichnung für etwas, das klar geht, und „napflixen“ für ein Nickerchen während eines Films.

Quelle: Deutsche Sprache: „I bims“ ist Jugendwort des Jahres – SPIEGEL ONLINE – Leben und Lernen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.