Hier Text einfügen!Kostenlos registrieren und viele Vorteile genießen!

Markieren Sie ein Wort.
Zeichen: 0
Wörter: 0

Zur mobilen Prüfung

Kostenlos, überall und jederzeit die Rechtschreibung & Grammatik Ihrer Texte prüfen

Rechtschreibprüfung

Rechtschreibprüfung

Die Rechtschreibprüfung umfasst die Groß-/Kleinschreibung, entdeckt doppelte Wörter und erkennt Umgangssprache. Rechtschreibfehler werden weiß markiert (oder durch durchgezogene Unterstreichung im ‚Barrierearm‘-Modus).

Mehr
Grammatikprüfung

Grammatikprüfung

Die umfassende Prüfung der Grammatik Ihrer Texte erkennt fehlerhafte Kommasetzung sowie Fehler im Schreibstil oder Redundanz. Grammatikalische Fehler werden grün markiert.

Mehr
Text-Analyse

Text-Analyse

Auf Wunsch können Sie Ihre Texte auch analysieren, um so etwaige Fehlerquellen zu erkennen und zu beheben. Dazu stehen Ihnen eine Lesbarkeits-Analyse, eine Wortdichte-Analyse und eine Füllwort-Analyse zur Verfügung.

Mehr

Für uns die beste Möglichkeit zur kostenlosen Rechtschreibprüfung online.

Konkurrenten wie Duden bieten hier nicht so viele Möglichkeiten. (chip.de)

Deutsche Sprache, Rechtschreibung & Grammatik

Neuigkeiten & Wichtiges

Unwort des Jahres 2015: „Gutmensch“ erhält den Zuschlag

Geschrieben von Oliver am 14.01.2016

Das Schlagwort in Zusammenhang mit der Flüchtlingshilfe diffamiere „Toleranz und Hilfsbereitschaft pauschal als naiv, dumm und weltfremd, als Helfersyndrom oder moralischen Imperialismus“, begründete Sprachwissenschaftlerin Nina Janich die Entscheidung. Das Unwort des Jahres wird im Auftrag der Uni Darmstadt aus eingesendeten Begriffen ausgewählt. 1644 Einsendungen gab es in diesem Jahr, mehr als in den vorausgegangenen drei Jahren. Die Jury entscheidet unabhängig. Quelle: Unwort des Jahres 2015: „Gutmensch“ erhält den...

Mehr

Gesellschaft für deutsche Sprache wählt „Flüchtlinge“ zum Wort des Jahres

Geschrieben von Oliver am 13.12.2015

„Flüchtlinge“ ist das Wort des Jahres 2015. Die Wahl begründete die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) auf ihrer Homepage damit, dass es in diesem Jahr das beherrschende Thema gewesen sei. Der Rat wies zudem darauf hin, dass das Wort sprachlich von Interesse sei, da es mit dem Suffix „-ling“ gebildet wird, das „für sprachsensible Ohren tendenziell abschätzig“ klinge: Analoge Bildungen wie „Eindringling“ oder „Schreiberling“ seien negativ konnotiert oder zeichneten sich wie im Fall von „Prüfling“ oder „Schützling“ durch eine passive Komponente aus. Quelle: SPIEGEL...

Mehr

Jugendwort des Jahres 2015: „Smombie“ setzt sich durch

Geschrieben von Oliver am 13.11.2015

„Smombie“ ist das Jugendwort des Jahres 2015. Diese Wortschöpfung aus Smartphone und Zombie meint in der Jugendsprache Menschen, die wie gebannt mit dem Handy über die Straße gehen und nicht gucken, wohin sie laufen. „Smombie ist mein absolutes Lieblingswort“, erklärt Jurorin Ilknur Braun, „es beschreibt punktgenau die heutige Selbstverständlichkeit vieler Menschen im Umgang mit dem Smartphone.“ Quelle: Jugendwort des Jahres 2015: Jury hat entschieden: „Smombie“ setzt sich durch – Schule – FOCUS Online –...

Mehr

Jugendwort 2015: Die Top 30 bitten zur Wahl

Geschrieben von Oliver am 30.07.2015

In diesem Jahr haben die Teenies erfreulich viel Fantasie und Sprachgefühl bewiesen, die Top 30 Jugendworte lohnen einen Blick! Herrliche Denglizismen tummeln sich neben dem deutschen Verb „merkeln“ oder dem ganz und gar unitalienischen „Maulpesto“. Der Langenscheidt-Verlag hat die 30 besten Worte auf jugendwort.de bekanntgegeben. Dabei gab es eine Premiere: Erstmals in sieben Jahren wurde ein Wort nachträglich disqualifiziert. Der Begriff Alpha Kevin wurde vom Verlag für zu diskriminierend befunden und am Samstag gestrichen. „Kirscheln“ #sich umarmen# rückte nach. Bis zum 31. Oktober kann man auf jugendwort.de abstimmen; die Top Ten kommt in die Endrunde. Welches Wort letztendlich das Rennen macht, entscheidet die Jury. Das Siegerwort wird am 13. November bekanntgegeben. Quelle: Jugendwort 2015: Die Top 30 bitten zur Wahl – Kinder |...

Mehr

Jugendsprache: Jugendliche erklären ihre Sprache

Geschrieben von Oliver am 11.07.2015

Für die meisten Erwachsenen wirft die Jugendsprache viele Fragen auf: Was bedeutet sie? Woher kommt sie? Und wieso existiert sie überhaupt? Wir, die Klasse BKW 1/2 am Berufsschulzentrum in Stockach, sind dem Phänomen Jugendsprache gemeinsam mit unserer Deutschlehrerin Ilknur Braun auf den Grund gegangen. Man kennt es: Wenn Jugendliche miteinander reden, hört es sich meist wie eine andere Sprache an. Schon im 18. Jahrhundert hat Goethe die Eigenart der Jugendsprache erkannt: „Ich hör‘ es gerne, wenn die Jugend plappert: Das Neue klingt. Das Alte klappert.“ So kann man zurückverfolgen, dass sich die Sprache der Jugend bereits seit hunderten von Jahren entwickelt. Heute nehmen besonders Rapper wie Haftbefehl („Babo“) oder Komiker wie Teddy Comedy („Läuft bei dir“) Einfluss darauf. Wir haben die wichtigsten Fakten zur Jugendsprache. Quelle: Stockach: Jugendliche erklären ihre Sprache | SÜDKURIER...

Mehr

„Still Alice“ im Kino: Vom Verlust der Worte

Geschrieben von Oliver am 06.03.2015

In „Still Alice“ spielt Julianne Moore eine Linguistik-Professorin, die an Alzheimer erkrankt. Einer Frau, die zeitlebens Sprache erforscht hat, fehlen immer mehr Wörter. Moore gewann mit dieser Rolle den Oscar. Alzheimer ist eine tückische Krankheit. Sie nimmt ihren Opfern die Erinnerung, die Selbstbestimmung – und irgendwann die Persönlichkeit. Der Film „Still Alice“ erzählt davon – so klug und berührend, dass dies auch die Oscar-Academy in Los Angeles überzeugte. via „Still Alice“ im Kino: Vom Verlust der...

Mehr

Echtzeit-Übersetzung von Sprache für Android

Geschrieben von Oliver am 17.01.2015

Microsoft hat Mitte Dezember die Skype Translator Preview gestartet, diese erlaubt es (per Stimme vorerst nur zwischen Englisch und Spanisch), live und „simultan“ zwischen zwei unterschiedlichen Sprachen zu übersetzen. Auch Google arbeitet offenbar an einer vergleichbaren Technologie für sein mobiles Betriebssystem Android. Googles Dienst Translate ist schon lange ein Quasi-Standard für die Übersetzung von Text, im Web und auch mobil ist die Funktion integraler Teil des Browsers Chrome. Laut einem Bericht der New York Times (NYT) soll Google Translate demnächst auch eine Stimm-Funktionalität bzw. Sprachübersetzung bekommen. via Google bereitet für Android Echtzeit-Übersetzung von Sprache vor –...

Mehr

„Lügenpresse“ ist das Unwort des Jahres 2014

Geschrieben von Oliver am 14.01.2015

Das auf den Pegida-Kundgebungen derzeit skandierte Wort „Lügenpresse“ wurde zum „Unwort des Jahres“ gekürt. Neben der düsteren Vorgeschichte des Wortes kritisiert die Jury auch, dass eine pauschale Verurteilung fundierte Medienkritik verhindere Es ist eines der Worte, das auf den Pegida-Kundgebungen immer wieder skandiert wird: „Lügenpresse“. Nun wurde es von einer Jury aus Sprachwissenschaftlern zum „Unwort des Jahres“ gekürt. Zum einen hebt die Jury in ihrer Begründung auf die Vorgeschichte des Begriffs ab: „Lügenpresse“ war schon im Ersten Weltkrieg ein zentraler Kampfbegriff und diente später auch den Nationalsozialisten zur pauschalen Diffamierung der Medien. via „Lügenpresse“ ist das Unwort des Jahres 2014 –...

Mehr

„Eine gewisse Übung wäre wieder gut“

Geschrieben von Oliver am 10.10.2014

Vor zehn Jahren wurde der Rat für deutsche Rechtschreibung gegründet. Die Rechtschreibleistung sei heute nicht viel schlechter, sagt Ratsmitglied Ludwig Eichinger. Allerdings fehle in vielen Bereichen die Übung. Eine grundlegende Rechtschreibreform sei auf absehbare Zeit nicht zu erwarten. via Rat für deutsche Rechtschreibung – „Eine gewisse Übung wäre wieder...

Mehr
Weitere Blog-Beiträge

Warum registrieren?

Welche Vorteile bietet die Registrierung?

Gast

Ohne Registrierung

  • Rechtschreibprüfung
  • Grammatikprüfung
  • Lesbarkeits-Analyse
  • Wortdichte-Analyse
  • Füllwort-Analyse
  • Prüfung in vielen Sprachen
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten
  • Drucken Ihrer Texte
  • PDF-Erstellung aus Ihren Texten
  • Speichern Ihrer Texte in die Cloud
  • Laden Ihrer Texte aus der Cloud
  • Laden Ihrer Texte aus PDF-, DOC- und DOCX-Dokumenten
  • Werbefrei
Kostenlos
Jetzt registrieren

Registriert

Mit Registrierung

  • Rechtschreibprüfung
  • Grammatikprüfung
  • Lesbarkeits-Analyse
  • Wortdichte-Analyse
  • Füllwort-Analyse
  • Prüfung in vielen Sprachen
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten
  • Drucken Ihrer Texte
  • PDF-Erstellung aus Ihren Texten
  • Speichern Ihrer Texte in die Cloud
  • Laden Ihrer Texte aus der Cloud
  • Laden Ihrer Texte aus PDF-, DOC- und DOCX-Dokumenten
  • Werbefrei
Kostenlos
Jetzt registrieren

Werbefrei

Bald ...

  • Rechtschreibprüfung
  • Grammatikprüfung
  • Lesbarkeits-Analyse
  • Wortdichte-Analyse
  • Füllwort-Analyse
  • Prüfung in vielen Sprachen
  • Keine Weitergabe Ihrer Daten
  • Drucken Ihrer Texte
  • PDF-Erstellung aus Ihren Texten
  • Speichern Ihrer Texte in die Cloud
  • Laden Ihrer Texte aus der Cloud
  • Laden Ihrer Texte aus PDF-, DOC- und DOCX-Dokumenten
  • Werbefrei
Bald
Bald
Warum registrieren?